Terminplan Rennvorbereitung unserer Kartfahrer  
 
     
  zurück zu den News...  
 

Yannic Schröer gewinnt sein 1.Rennen beim Event 50 Jahre Kartsport in Ostdeutschland auf der Kartbahn in Lohsa.

Nun war es soweit.
Yannic startete letztes Wochenende zum Groß-Event 50 Jahre Kartsport Ostdeutschland. Ausrichter war der ADMV in Verbindung mit dem ADAC. Am Start waren Fahrer in allen klassen aus ganz Deutschland. Yannic ging in der Bambini Klasse an den Start. Schon die gesamten freien Traininszitzungen für Yannic unter den ersten 3 Plätzen. Zum Qualifikationstraining lag Yannic bis zur letzten Runde auf Pool-Position, bis der Meisterschatsführende Mike Ortmann aus Berlin die Zeit um 8/1000stel sec. Unterbot.

Aus der 1.Startreihe ging Yannic ins erste Rennen und es bot sich für die vielen angereisten Zuschauer ein Dreikampf von Anfang bis zum Ende. Yannic griff Mike 2mal energisch an, konnte Ihn aber nicht überholen und fuhr sicher den 2.Platz ein. Zum 2.Rennen aus der ersten Reihe konnte Yannic den Angriff des 3.Platzierten abwehren,wurde aber in der 3.Runde dann ausgebremst. Es entwickelten sich 2. Zweikämpfe zwischen dem 1.und 2. platzierten Fahrer, der in einer Kollision endete, so das der führende Mike Ortmann abgedrengt wurde und als letzter das Rennen wieder aufnehmen musste. Yannic wehrte sich bis in die letzte Runde mit allen Mitteln und konnte das 2. Rennen wieder als 2.Platz beenden.

Da die Zeitnahme ein falsches Punktesystem eingespreichert hatte, stand Yannic zur Siegerehrung auf dem 2.Platz. Eine Wahnsinnsleistung, da die angetretenden Fahrer Alle 2-3 Jahre älter sind und im Jahr ca 15 Rennen bei den DMV Läufen und ADAC Masters absolvieren.

Der Hammer kam zum Abend, als die Rennleitung den Fehler bemerkte. Nachträglich wird Yannic zum Sieger ausgesprochen. Da die Bambinis schon alle nach Hause gefahren sind, wird diese Siegerehrung nachgeholt. Schade nur für Yannic, dass sein erster Sieg in seiner jungen Karriere nicht den richtigen Rahmen hatte. Zu dieser Siegerehrung stand das gesamte Fahrerfeld an der Start Ziel Geraden und feierte Yannics 2.Platz, auf den er sehr stolz war. Ich denke aber, wenn er schon da ganz oben gestanden hätte und gleich noch den Siegerkranz zum Pokal bekommen hätte, so was vergisst er nie.

Ich denke aber, dass wir eine sehr gute Entwicklung unseres jüngsten Kartfahrers sehen können und arbeiten an weiteren Erfolgen. Wir bedanken uns nochmals für die bereits geleistete Unterstützung, ohne die das alles so nicht möglich wäre.

 
  zurück zu den News...  
     
 



 
  zurück zu den News...