Terminplan 2009 Durchwachsenes Rennwochenende in Belleben  
 
     
  zurück zu den News...  
  25.09.09  
 
Am 5./6.9.09 machte der ADMV Freizeit Kart Cup sowie die Kart Classic Trophy am Motodrom in Belleben Station. Das vorletzte von insgesamt sieben Rennen stand auf dem Programm. Zu dieser Veranstaltung war das Kartteam Oderwitz mit Silvio Baumgarten und Clemens Dutschmann angereist. Die Strecke stand 2008 das erste Mal im Rennkalender des ADMV und Clemens Dutschmann wollte endlich seine Pechsträhne beenden und an die guten Ergebnisse aus dem Vorjahr anknüpfen. Auch für Silvio Baumgarten ging es um Einiges. Schließlich ist er der Titelverteidiger in der Schaltkartklasse FC. Nach seinem sehr guten Start in die Saison, gab es zwischendurch Rennen in denen nicht alles optimal lief und so blieb die Meisterschaft weiterhin spannend.
Das übliche Training am Samstag brachte für beide Fahrer des Teams gute Ergebnisse. Dutschmann hatte zwar einige Probleme an Motor und Vergaser, allerdings konnte er sein Kart trotzdem ziemlich optimal auf die Strecke einstellen. Auch Baumgarten war am Ende des Trainingstages guter Dinge, daß er in den Rennen wieder ganz vorn mitmischen kann. Im Zeittraining am Sonntag reichte es dann allerdings nicht für die schnellste Zeit, sondern für Startplatz 3 in seiner Klasse. Eigentlich nicht dramatisch, aber sein direkter Verfolger, im Bezug auf die Gesamtwertung der Meisterschaft stand vor ihm in der Startaufstellung. Clemens Dutschmann war dagegen absolut zufrieden mit seinem Zeittraining in der Klasse ICC. Er stellte sein Gefährt auf Startplatz 4, direkt hinter Leuten mit viel Erfahrung in großen Meisterschaften und internationalen Wettkämpfen.
Nach einem sensationallen Start, bog er als 2. in die erste Kurve ein, war allerdings außen und hatte damit zuviel Weg um sich durchzusetzen. Nun hatte er keinen Geringeren als den Großenhainer Ronny Böge im Genick. Einige Runden konnte Dutschmann sich vor ihm behaupten, wurde dann aber doch kassiert. Erstaunlich, daß er nun bis wenige Runden vor Schluß, den Speed von Böge und dem an 2. Position liegendem Erik Weber mitgehen konnte. Im zweiten Rennen wieder eine ähnlich starke Vorstellung des Görlitzers, der sich damit nach langer Durststrecke mit viel Pech und technischen Problemen eindrucksvoll zurückmeldete und als 4. der Tageswertung nur knapp einen Podestplatz verfehlt. 
Für seinen Teamkollegen lief es dagegen alles andere als gut. Im ersten Rennen klemmte er im Startgetümmel fest und versuchte sich dann nach vorn zu kämpfen. Dabei kam es zu einem Ausflug in die Wiese. Er mußte nun dem Feld hinterherfahren und konnte noch zwei Positionen zurückerkämpfen. Das 2. Rennen mußte Baumgarten nun von Platz 14 aus beginnen. Der Start und die ersten Runden waren echt sehenswert. Er kämpfte sich Position um Position nach vorn. Leider beendete ein Motorschaden die Aufholjagd und damit auch den Traum von der Titelverteidigung. Das Saisonfinale wird am 4.10.09 in Lohsa ausgetragen und Clemens Dutschmann hofft, daß er dort an seine gute Leistung von Belleben anschließen kann.